1 Roma Manifest


Das „1 Roma Manifest Zurich“ bekundet eine Anzahl politische und künstlerische Forderungen bezüglich des städtischen Raums. Das Projekt gründet in der Geschichte der Roma und ist Resultat unserer Recherchen über ihre Anerkennung als kosmopolitische Minderheit sowie eigenen künstlerischen Ideen zum Thema. Der Modus des Aushängend ist eine Erwiderung auf die langjährige Verbannung der Roma von öffentlichen Plätzen. Die Plakate signalisieren gewissermassen ein Sich-Niederlassen im öffentlichen Raum. Das „1 Roma Manifest Zurich“ besteht aus einem Set von 10 DIN A2 Plakaten im Einfarbendruck. Das Manifest wurde 2016 publiziert und während zwei Wochen als Parallel Event der Manifeste auf offiziellen Plakatierungsplätzen im Stadtraum ausgehängt. Es kündigte gleichzeitig das RJSaK Symposium „Open Theory Lectures“ in der Shedhalle Zürich an.

Neuigkeiten

  • ESTETIKA WALK

    27. Mai 2016 zwischen 19 Uhr und 20 Uhr
    ESTETIKA WALK
    Performance von RJSaK und FreundInnen
    im Kontext der Lancierung der Publikation „The Air Will Not Deny You – Zürich im Zeichen einer anderen Globalität“ im Johann Jacobs Museum
    Adresse: Johann Jacobs Museum / Seefeldquai 17 / 8034 Zürich

  • BASIC ROMA (DE)

    Kunsthaus Zürich, Sonntag 06. Sep 2015 17:00 – 17:30
    Zum Abschluss der Ausstellung «Europa. Die Zukunft der Geschichte»: Performance BASIC ROMA der RJSaK

  • ROM SOM (DE)

    Freitag, 7. August 18 Uhr. Pferderennbahn Schachen Aarau (bei der Reithalle). RJSaK ist Teil des Sommerakademie Programms 2015 der Volkshochschule Aarau. Die Performance findet bei jeder Witterung statt und wird mit einem Apéro geschlossen.