ROM SOM (DE)

gipsy_color_grweb

Rom som heisst auf Romanes soviel wie: Rom bin ich. Die Performance wird auf dem Durchgangsplatz für Fahrende in Schachen, Aargau stattfinden. Dieser Platz wird von Transitfahrenden für ihre mobilen Heime genützt als temporäre Basis zum Leben und Arbeiten. RJSaK wird den Raum durch kollektive Gesten der Selbst- und Publikumsaktivierung bespielen und anschliessend seine künstlerische und politische Arbeit vorstellen. Die Performance findet im Kontext der öffentlichen Diskussionen zu den Minderheiten in der Schweiz statt, welche seit Jahrhunderten andauert und in den heutigen politischen Prozessen eine neue Aktualität erfährt.